Betreuung in der Schwangerschaft



Martina Flath Nicht alles, was Sie in der Schwangerschaft bewegt, ist medizinisch relevant oder gar behandlungsbedürftig, wohl aber für Sie wichtig. Sie haben Fragen, die Sie vielleicht gern im individuellen Gespräch klären möchten oder das veränderte Körpergefühlt beunruhigt Sie manchmal.

Natürlich können in der Schwangerschaft auch lästige Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Sodbrennen, Wasseransammlungen in Händen und Beinen, u.a. auftreten. Es gibt keine Patentrezepte, um solche Symptome zu beseitigen, doch lässt sich mitunter durch Erkennen von Zusammenhängen in den Lebensgewohnheiten und -umständen eine Linderung oder Besserung erreichen. Unterstützende Maßnahmen können beispielsweise dabei die Akupunktur, die Homöopathie, altbewährte Heilmittel oder auch kleine Veränderungen in der Ernährung sein. Nicht zu vergessen: Mitunter ist auch nur eine andere Sicht auf die ungewohnte und unbekannte Situation hilfreich.

Gern erhalten Sie von mir Unterstützung, die Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine Mail.

Hebamme Martina Flath, Tel. 0173 900 48 64, E-Mail: hebammeflath@web.de, Web: www.hebamme-flath.de